Kocher jagst radweg

Einkehren

Übernachten

Künzelsau

Nagelsberg

Ingelfingen

4,5 km, Fahrzeit 15 Min. Vom Schloss kommend auf der linken Flußseite bleiben, auf dem Klebweg bis zur Brücke, den Fluss überqueren, der Würzburger Straße bis zum Scheurachshof folgen, entlang dem Kanal bis Ingelfingen, die Mühlstraße hoch, links ab in die Schlosstraße Sehenwürdigkeiten Nagelsberg Kirche aus dem Jahre 1607 Fachwerkhäuser in der Ortsmitte Mainzerhaus Ingelfingen Schloss Fachwerkhäuser in der Innenstadt Muschelkalkmuseum Ingelfinger Fass (zweitgrößtes Holzfass Europas) Einkehren und Übernachten Krone - Ratz Fatz Künzelsau-Nagelsberg Bruno-Lambert-Straße 1 Telefon 07940 2317 Di-Sa 19-24 Uhr So 10-13 Uhr + 19-24 Uhr Musikkneipe mit Live-Musik Restaurant Sonneck Ingelfingen Jahnstraße 9 Telefon 07940 3174 italienisch, deutsch preiswertes Tagesessen Schloss-Hotel Ingelfingen Schloßstraße 14 Telefon 07940 9165-0 preiswertes Tagesessen Hotel-Restaurant Haus Nicklass   Ingelfingen Mariannenstrasse 47    Telefon 07940 91010
Ingelfingen ist eine Weinbaustadt an der Württemberger Weinstraße. Ingelfingen hat mehrere bedeutende Industriebetriebe: BTI Befestigungstechnik, ein zur Albert Berner Holding gehörendes Unternehmen, Bürkert Fluid Control Systems, die Gemü-Gruppe, Reisser Schraubentechnik, das zur Würth-Gruppe gehört. Das sehenswerte Neue Schloss der Grafen von Hohenlohe befindet sich seit 1962 im Besitz der Stadt und dient seit der Sanierung 1984/1985 als Rathaus. Besichtigungswürdig sind der Schwarze Hof, ein bemerkenswertes Stadtadelshaus, das 1625 bis 1627 erbaute Alte Schloss und das Muschelkalkmuseum Hagdorn. Die evangelische Nikolauskirche wurde um 1500 erbaut. Ihr Chor weist ein kunstvolles gotisches Netzgewölbe auf. Das Fachwerkhaus Schmiedgasse 15 wurde um 1295 erbaut und ist damit eines der ältesten erhaltenen Häuser in Deutschland. Das Ingelfinger Fass gilt als zweitgrößtes Holzfass Europas und beherbergt ein Weinbaumuseum. Die jählich stattfindenden Hohenloher Geniessertage finden in den Weinbergen hoch über dem Kocher zwischen Forchtenberg und Belsenberg statt.

R

A

D

W

E

G

K

O

C

H

E

R